Ritterkreuzträger

Korvettenkapitän
Stockhausen v., Hans-Gerrit
Ritterkreuz am:
14.01.1941
(mehr Details...)

Aktuelles

» Forum (08.10.17)
DK-Träger Rohloff... (mehr)
» Datenbank (15.07.17)
Mertens, Ewald... (mehr)

Datenbank durchsuchen

Name:  
 
[Erweiterte Suche]

Statistik


Besucher
Seit 01.01.2000: 2857723
Heute:3799
Linkeinträge: 215
Forumbeiträge: 710
Bücher: 38

    Datenbank > detailierter Datensatz


« zurückStand: 13.02.17 / Hits: 1411
 Grösse: 328 x 503 px
Oberleutnant 
Lang, Joseph
* 20.02.1914   
+ 27.07.1943   bei Kelkolowo (Russland)
Ritterkreuz am:  04.07.1940
als:  Feldwebel 
Funktion:  Stoßtruppführer 2./PiBtl 15
Kurzbiographie: Am 4. Juli 1940 erhielt er als Feldwebel das Ritterkreuz. Er eroberte mit seinem Stoßtrupp (2./Pi.Btl.15) am 9. Juni 1940 die wichtige Brücke über den Aisne-Kanal bei Pontavert. Trotz starken Feindfeuers wurden Zündleitungen und Sprengladungen beseitigt und ein kleiner Brückenkopf gebildet. Er schuf damit die Voraussetzung für den erfolgreichen Angriff der 15. Infanteriedivision im Rahmen des Falls “Rot”. Josef Lang fiel am 27. Juli 1943 im Alter von 29 Jahren bei Kelkolowo (Russland) als Oberleutnant und ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sologubowka (RUS). Grablage: Endgrablage: Block 3 - Unter den Unbekannten Bei den Umbettungsarbeiten in seinem ursprünglichen Grablageort konnte er nicht zweifelsfrei identifiziert werden, so dass er als 'unbekannter Soldat' auf dem Friedhof Sologubowka bestattet worden ist. Quelle: http://www.15id.info/Ritterkreuztraeger.htm
Quellenhinweise: Die Träger des Ritterkreuzes von Fellgiebel. Träbing vom 15.01.1997. Ergänzungen zum Fellgiebel von Rensing.

» Hier können Sie unsere Datenbank ergänzen oder Quellenangaben machen
» Sie haben ein fehlendes Bild für uns?

[Druckversion] [Seite per Mail versenden] ? [Noch Fragen...?]

Spenden


Der Zeit- und Geldaufwand ist doch erheblich angestiegen und deshalb möchten wir an dieser Stelle auch um etwas Unterstützung bitten. Jeder Euro hilft uns, damit diese Seite wieder AKTUELL und langfristig AKTIV bleiben kann.

Ins Forum einloggen

Name:  
Passwort:  
   

Interessante Links


Militärgeschichtliches Forschungsamt (MGFA)


mit dem Militärgeschichtlichen Forschungsamt (MGFA) möchte sich Ihnen eine nach Aufgabenstellung und Selbstverständnis einzigartige Einrichtung der Bundeswehr vorstellen. Moderne Militärgeschichte ist heute eine Teildisziplin der

(zum Link)