Ritterkreuzträger

Generalmajor
Ewert, Wolf
Ritterkreuz am:
18.07.1944
(mehr Details...)

Aktuelles

» Forum (08.10.17)
DK-Träger Rohloff... (mehr)
» Datenbank (15.07.17)
Mertens, Ewald... (mehr)

Datenbank durchsuchen

Name:  
 
[Erweiterte Suche]

Statistik


Besucher
Seit 01.01.2000: 3018305
Heute:4812
Linkeinträge: 215
Forumbeiträge: 710
Bücher: 38

    Datenbank > detailierter Datensatz


« zurückStand: 03.03.17 / Hits: 1911
 Grösse: 564 x 838 px
Hauptmann 
Lambach, Helmut
* 14.01.1918   Budingen, Krs. Tilsit/Ostpreußen
+ 29.06.2000   Fulda
Ritterkreuz am:  06.03.1944
als:  Oberleutnant der Reserve
Funktion:  Chef 11./GrenRgt 88
Kurzbiographie: Nach dem Abitur wurde er Forstbeamter. Von 1936 bis 1938 leistete er seinen Wehrdienst bei der 11./I.R. 15 in Kassel ab. Mit Mobilmachung 1939 wieder einberufen tart er in die 11. Kompanie des I.R. 88 ein und nahm in dieser Einheit an den Feldzügen in Frankreich und bis vor Moskau teil. Er wurde zur Kriegsschule kommandiert und im Oktober 1942 zum Oberleutnant der Reserve befördert. Er nahm am zweiten Osteinsatz der Division am Donez und am Dnjepr teil und wurde im Oktober 1943 zum Oberleutnant befördert sowie am 16. Januar 1944 mit dem Deutschen Kreuz in Gold ausgezeichnet. Das Ritterkreuz wurde ihm für die Führung seiner Kompanie in den schweren Abwehrkämpfen von Kriwoi Rog am 30. 9. 1944 verliehen. In seinem Abschnitt wurden fünf Panzer im Nahkampf vernichtet und ein russischer Angriff mit Panzern und Infanterie abgewehrt. Helmut Lambach wurde während des Krieges sechsmal verwundet - zuletzt im April1945, als er mittlerweile das I. Bataillon des Grenadierregiments 88 befehligte. Er erlebte das Kriegsende in einem Lazarett in Zwickau. Helmut Lambach starb am 29. Juni 2000 in Fulda.

http://www.15id.info/Ritterkreuztraeger.htm
Quellenhinweise: Die Träger des Ritterkreuzes von Fellgiebel. Landser 1863 Seite 2. RKT-Datenbank, Habisohn v. 18.09.01.

» Hier können Sie unsere Datenbank ergänzen oder Quellenangaben machen
» Sie haben ein fehlendes Bild für uns?

[Druckversion] [Seite per Mail versenden] ? [Noch Fragen...?]

Spenden


Der Zeit- und Geldaufwand ist doch erheblich angestiegen und deshalb möchten wir an dieser Stelle auch um etwas Unterstützung bitten. Jeder Euro hilft uns, damit diese Seite wieder AKTUELL und langfristig AKTIV bleiben kann.

Ins Forum einloggen

Name:  
Passwort:  
   

Interessante Links


Archiv Verlag Braunschweig


Der Archiv Verlag Braunschweig gibt seit 1971 Publikationen im Bereich Geschichte heraus, die ausschließlich per Versandhandel im Kreis der über 350 000 langjährigen Kunden angeboten werden. Seit August 2000 betreibt der Archiv Verlag die

(zum Link)