Ritterkreuzträger

Standartenjunker
Fey, Willi
Ritterkreuz am:
29.04.1945
(mehr Details...)

Aktuelles

» Forum (18.03.17)
Reinhard Hardegen... (mehr)
» Datenbank (15.07.17)
Mertens, Ewald... (mehr)

Datenbank durchsuchen

Name:  
 
[Erweiterte Suche]

Statistik


Besucher
Seit 01.01.2000: 2466369
Heute:5019
Linkeinträge: 215
Forumbeiträge: 709
Bücher: 38

    Datenbank > detailierter Datensatz


« zurückStand: 12.02.17 / Hits: 1999
 Grösse: 343 x 434 px
Unteroffizier 
Goldberg, Heinz
* 16.07.1921   Brandenburg
+ 30.08.1992   Hannover
Ritterkreuz am:  27.09.1943
als:  Gefreiter 
Funktion:  Richtkanonier 6./ArtRgt 333
Kurzbiographie: Ritterkreuzträger Unteroffizier Heinz Goldberg; Mittelstürmer des SV Havel 08 Brandenburg.
Uffz. Goldberg schoss im Osten mit seiner leichten Feldhaubitze zwölf Panzer ab. Brandenburgs Oberbürgermeister Dr, Sievers, begrüßte den Ritterkreuzträger und seine Mutter vor dem Rathaus der Stadt, wo sich Uffz. Goldberg, in das Goldene Buch der Stadt Brandenburg eintrug. Vor dem Kriegsmeisterschaftsspiel Havel 08 – BTSV Brandenburg wurde Uffz. Goldberg vom Spielführer des Gegners beglückwünscht und durch Überreichen eines Blumenstraußes geehrt – „zum Dank“ schoss Goldberg wenig später nach schneidigen Vorstoß das erste Tor für Havel 08. Foto : Herbert Lehmpfuhl, Brandenburg

„Die Fußballwoche Nr.29; 02.11.1943“
Quellenhinweise: Die Träger des Ritterkreuzes von Fellgiebel. Träbing vom 20.01.1997. RKT-Datenbank, H. Meyer v. 29.05.2002. RKT-Datenbank, Farwick v. 05.06.2002.

» Hier können Sie unsere Datenbank ergänzen oder Quellenangaben machen
» Sie haben ein fehlendes Bild für uns?

[Druckversion] [Seite per Mail versenden] ? [Noch Fragen...?]

Spenden


Der Zeit- und Geldaufwand ist doch erheblich angestiegen und deshalb möchten wir an dieser Stelle auch um etwas Unterstützung bitten. Jeder Euro hilft uns, damit diese Seite wieder AKTUELL und langfristig AKTIV bleiben kann.

Ins Forum einloggen

Name:  
Passwort:  
   

Interessante Links


Flugzeugabstürze Saarland und Umgebung


Die Seite beschreibt systematisch alle Flugzeugabstürze im Saarland und dessen nordöstlicher und östlicher Umgebung während des Zweiten Weltkrieges. Sie informiert über Grabungen, Freundschaftstreffen und die Literatur zum Luftkrieg im Saarland.

(zum Link)