Ritterkreuzträger


Medicus, Franz
Ritterkreuz am:
16.04.1943
(mehr Details...)

Aktuelles

» Forum (18.03.17)
Reinhard Hardegen... (mehr)
» Datenbank (14.04.17)
Jacob, Eberhard... (mehr)

Datenbank durchsuchen

Name:  
 
[Erweiterte Suche]

Statistik


Besucher
Seit 01.01.2000: 1851455
Heute:1132
Linkeinträge: 215
Forumbeiträge: 709
Bücher: 38

    Bücher > Detailangaben


 « zurück

Chronik Kampfgeschwader Boelcke
Autor: Walter Waiss
Verlag: Boelcke Archiv
harter Einband, fest gebunden, farbiger Schutzumschlag, ca. 450 Seiten
49,90 Euro (zzgl. 6,10 Versand)
ISBN:
Buchbesprechung: In diesem Buch begleiten wir das Geschwader, welches erstmals auf zwei unterschiedlichen Kriegsschauplätzen kämpft. Die II. Gruppe wird nach ihrer Auffrischung Winter 1941/42 in den Nordabschnitt – Leningrad/Demjansk – verlegt. Die beiden anderen Gruppen verbleiben im Südabschnitt und kommen von der Krim – Sommer 1942 wieder alle Gruppen vereint – zum Einsatz an die Stalingradfront. Das Buch mit seinen umfangreichen Erlebnisberichten wiederspiegelt die harten und verlustreichen Einsätze der Kampfflieger.
Mailkontakt: Walter.Waiss@bahn.de
Online bestellen: 
Infos unter: 


» Sie wollen auch ein oder mehrere Bücher hier einstellenn?
» Beantragen Sie hier Ihren kostenlosen Account!

Spenden


Der Zeit- und Geldaufwand ist doch erheblich angestiegen und deshalb möchten wir an dieser Stelle auch um etwas Unterstützung bitten. Jeder Euro hilft uns, damit diese Seite wieder AKTUELL und langfristig AKTIV bleiben kann.

Ins Forum einloggen

Name:  
Passwort:  
   

Interessante Links


Waffensysteme der Gebirgsjäger (Handwaffen)


Die Waffensysteme der Gebirgstruppe unterscheiden sich nicht direkt von denen der übrigen Truppengattungen. Nach mehr als dreißigjähriger Nutzung wurde nach langen Tests und Auswahlverfahren die Hauptwaffe der Bundeswehr, das G3 durch das G36

(zum Link)